Praxis Geschichte 2010

Linktipps zu den Heften der Fachzeitschrift Praxis Geschichte,
Westermann, zusammengestellt von Klaus Fieberg, Leverkusen

Praxis Geschichte Website und Download

6-2010 Wilhelminismus 5-2010 römische Kaiserzeit
4-2010 Politische Plakate  

 

Migration, Audioarchiv

 

6-2010 "Wilhelminismus"

LeMO
  • LeMO: Lebendiges virtuelles Museum Online, Die Artikel des LeMO-Projektes (Lebendiges
    Virtuellen Museum Online) bieten gewohnt zuverlässige und gut strukturierte Informationen zum Kaiserreich von 1871-1918. Hilfreich sind die ]ahreschroniken, die Biografien (so auch zu Wilhelm
    II.) sowie - unter dem Stichwort LeMO-Archiv - ausgewählte Quellen mit Text- und Tondokumenten.
  • LeMO Suche
  • Kaiser Wilhelm II

Preußen-Chronik RBB

Bildergalerie

Deutsche Geschichte in Doumenten und Bildern

Reichstagsprotokolle Für den gesamten Zeitraum des Deutschen Kaiserreiches liegen die Stenografischen Berichte über die Verhandlungen des Reichstags auf der Basis der gedruckten Ausgabe als digitalisierte Fassung auch online vor. Um die Auswertungsmöglichkeiten zu verbessern, wurden die Sach- und Sprechregister der gedruckten Version im Volltext erfasst. Ergänzend wurde aus den digitalisierten biografischen Handbüchern eine Datenbank der Reichstagsabgeordneten aufgebaut, die weitere Zugangsmöglichkeiten zum Quellenmaterial bietet.

Quellen zur Ära des Wilhelminismus

Satirische Zeitschriften

5-2010, Link Tipps zu "römische Kaiserzeit"

Rom in der Antike

  • Rom, das Zentrum des Römischen Imperiums, kann seit kurzem mit der Software Google Earth virtuell erkundet werden. Zu sehen sind 3D-Visualisierungen, die eine Version der Stadt aus dem ]ahr 320 n. Chr. zeigen, als in Rom unter Kaiser Constantin etwa eine Million Menschen lebten. Nach Angaben des Konzerns ist ein Gang vorbei an über 5000 Gebäuden aus der Zeit des Römischen Reichs möglich. In einige Gebäude wie das Forum Romanum oder das Colosseum können die Besucher sogar virtuell hereinspazieren. Zu den wichtigsten Gebäuden können von Historikern verfasste Informationstexte aufgerufen werden. Ein Werbefilm mit einer kurzen Gebrauchsanleitung findet sich auf der Google-Earth-Website oder lässt sich über YouTube abrufen.

  • Die bei Googles Rom-Rundgang verwendeten 30-Grafiken stammen aus dem Projekt „Rome reborn",das auf einer eigenen Website zu besichtigen ist. Interessant sind in diesem Zusammenhang auch die technischen wie historischen Hintergründe des Projekts.

  • Die Website „Roma-antiqua " bietet einen Rundgang durch die Sehenswürdigkeiten des antiken Roms mit ausführlichen Erläuterungen.

  • Römische Kaiser, Eine umfassende Liste der römischen Kaiser der Antike findet sich bei Wikipedia. Links führen zu Spezialartikeln mit detaillierten Informationen und Bildquellen.

  • Römer und Germanen, Eine aus fünf Folgen bestehende Schulfernsehsendung mit dem Titel
    „Von Rom zum Rhein" wird auf Planet Wissen mit genauen Inhaltsangaben dokumentiert. Auf den Seiten von BRonline des Bayerischen Rundfunks finden sich zu den einzelnen Sendungen der Reihe Hintergrundinformationen, Arbeitsblätter sowie didaktische und methodische Hinweise. Wissenspool: das Römer-Experiment, Die Germanen

  • Auf Lehrer online sind einige ausgearbeitete Unterrrichtsvorschläge zur römischen Antike verfügbar (Leben in der römischen Provinz; Römisches Alltagsleben; Gladiatorenwesen
  • ZDF-Dokureihe, das alte Rom

4-2010 Link Tipps zu "Politische Plakate"

  • Wahlplakate im Spiegel der Zeit, Die Bundeszentrale für politische
    Bildung dokumentiert Wahlplakate der politischen Parteien zu den Bundestagswahlen seit 1949
  • Weblog, Politische Plakate meist aus der linken, antifaschistischen Szene bietet
    mit regelmäßigen Aktualisierungen und einem Archiv der Weblog „Politisches
    Plakat".

Politische Plakate der Friedrich-Ebert-Stiftung

Deutsches Historisches Museum